Plastische Chirurgie, ästhetische Chirurgie und Schönheitschirurgie: Hier finden Sie wichtige Informationen zu den Themen Schönheitsoperation und Plastischer Chirurg, diese werden für Sie wichtig sein, wenn Sie die Leistung eines Schönheitschirurgen in Anspruch nehmen wollen.

Goretex-Implantate

Ein Gorex-Implantat wird in der  Faltenbehandlung eingesetzt. Es ist ein gut erforschtes, synthetisches Material und wird von den meisten Patienten gut vertragen. Dieses chirurgische Verfahren eignet sich besonders zum Auffüllen von ausgeprägten Falten oder Konturdefekten, zur dauerhaften Anhebung von Nasen und Lippen, zur Lippenvergrößerung und zum Wangen- und Kinnaufbau. Es handelt sich in den meisten Fällen um einen dünnen, hohlen, elastischen  Schlauch, der direkt unter die Haut eingebracht wird, und zwar genau in den zu korrigierenden defekt. Das Polster hebt die Haut an und unterstützt das Gewebe. Allerdings ist diese Methode nicht für feine Fältchen und Linien geeignet. Da durch die hohle Konstruktion des Schlauches das Bindegewebe in das Implantat einwachsen kann. In der Regel wird der Eingriff in einer Dämmerschlafnarkose durchgeführt. Der Verbesserungseffekt bei dieser Faltenbehandlung ist sofort sichtbar und dauerhaft. Das Implantat ist weich und fühlt sich natürlich an. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 1 Stunde. Bis zu einer Woche nach Eingriff können Schwellungen und Blutergüsse auftreten. In seltenen Fällen kann es zu einem Fremdkörpergefühl kommen. In solchen Fällen lässt sich das Implantat aber wieder gut entfernen.

Wirkdauer: Jahre bis lebenslang
Abheilzeit: 3-4 Tage