Plastische Chirurgie, ästhetische Chirurgie und Schönheitschirurgie: Hier finden Sie wichtige Informationen zu den Themen Schönheitsoperation und Plastischer Chirurg, diese werden für Sie wichtig sein, wenn Sie die Leistung eines Schönheitschirurgen in Anspruch nehmen wollen.

Lippenvergrößerung

 Zu kleine und schmale Lippen können durch eine Lippenvergrößerung (Lippenaugmentation) aufgepolstert werden. Dies bewirkt eine sinnliche Mundform.

Die Behandlung findet in örtlicher Betäubung und Ambulant statt. Der Eingriff dauert ca. 20-30 Minuten.

Der meist vorgenommene Eingriff ist die Lippenunterspritzung. Dies kann mit Eigenfett oder auch mit abbaubaren Substanzen wie z.B. Hyalonsäure oder Kollagen durchgeführt werden. Die gewählte Substanz wird im mittleren Teil der Oberlippe sowie der Unterlippe eingespritzt. Ähnlich wie bei einer Faltenunterspritzung. Dieser Effekt hält dann einige Monate.

Eine alternative der Lippenvergrößerung ist das Einbringen von Implantaten und die Hautstreifenverpflanzung, das operativ durchgeführt wird.

Um Fältchen um den Mund herum zu reduzieren, ist es möglich die Hautfältchen einzeln zu unterspritzen, oder sie mit Laser zu behandeln.

Als Nebenwirkungen können Schwellungen, leichte Rötungen und Juckreiz vorkommen, welche aber im Normalfall nach einigen Tagen wieder von selbst verschwinden.

Insbesondere bei der Lippenunterspritzung kann es zu Unverträglichkeiten der angewandten Füllsubstanzen kommen.